Euros tauschen in Villa

Aktuell
Drucken

Aktuelles: Ein paar Gedanken zum Euro bzw. Geld

Ist die Finanzkrise wirklich schon überstanden?

Wohin entwickelt sich der Dollar nach der Herabstufung der Bonität durch die renommierte Ratingagentur Standard&Poors?

Die Geldmenge M3 für das Währungsgebiet des Euro betrug im Juli 1998 Mrd 4242,5 Euro. Im Februar 2011 gab die Europäische Zentralbank an, daß die Geldmenge M3 Mrd 9543,3 Euro betrug (Quelle: EZB, Geldmengenstatistiken, Tabelle in Excel). In etwas mehr als 13 Jahren ist die Geldmenge M3 also um 125% gestiegen, dies entspricht einer Steigerungsrate von ca. 6,4 % pro Jahr.

Wie hoch ist nun Ihre gefühlte Inflationrate, was wird Ihr Euro in weiteren 13 Jahren wert sein. Sicherlich ist Inflation etwas anderes als das Geldmengenwachstum, aber es bleibt die Frage: was können Sie sich in 13 Jahren mit Ihren Euros oder Dollars leisten? Wohin entwickeln sich die Preise für Sachwerte wie z.B. Gold oder Immobilien? Die Preise für Immobilien sind nicht im Warenkorb des Statistischen Bundesamtes für die Inflationberechnung enthalten, Preissteigerungen bei Immobilien gehen nur indirekt in die Inflationsberechnung mit ein, aber unserer Meinung nach schützen Sie Ihr Geld am besten durch ein Investition in eine Immobilie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Besichtigung in Italien!